WILLKOMMEN in meiner Welt voller Geschichten, die das Leben schreibt.

Schön, dass du da bist 💛 Ich hoffe, du hast etwas Zeit mitgebracht, denn ich hab schon mal Kaffee aufgesetzt….

Seit Februar 2021 findest du hier auf myclaud.stories Geschichten rund um mein Küchenleben (ich ernähre mich intuitiv und bin leicht backverrückt – die Themenwelten werden sich nach und nach füllen), und in meinem Blog lass ich dich an den anderen mir wichtigen Themen meines turbulenten Lebens teilhaben….

  • das einer Mutter von drei mittlerweile erwachsenen Söhnen,
  • das einer Frau, die seit fast 15 Jahren von der chronisch entzündlichen Multiplen Sklerose, einer Autoimmunerkrankung des Nervensystems, begleitet wird, von der sie sich nicht unterkriegen lässt,
  • das einer Ehefrau, die mit ihrem Mann seit 25 Jahren fast jedes Abenteuer wagt,
  • und das einer Märchenfee, weil Träume immer erlaubt sind àka „die holde Maid“

MUT steht am Anfang, GLÜCK am Ende. Lass dir von niemandem verbieten, du selbst zu sein

Sonntagskuchen

So war das damals… Altwiener MarmorkuchenZUTATEN:5 Eier30 dag Feinkristallzucker125ml Wasser125ml ÖlZitronenabrieb von 1 Zitrone1 Pk Backpuler1 Pk Vanillezucker30 dag Weizenmehl glatt100g Kochschokolade 1976-1983 sonntags Als ich so zwischen 6 und 12 Jahre alt war – das sind also die Sonntage, an die ich mich interfamiliär super gut erinnern kann, und an denen ich auch immer …

myKitchenStore … loading

Ich schmeiß mich auf den Markt Man sagt ja immer, dass die spontanen Ideen die besten sind. Aber sind sie es auch? Sind nicht die wohl überlegten, gut durchdachten, von hinten bis vorne Durchgerechneten die Besseren? Man weiß es nicht und Frau schon gar nicht. Die Kunst, Pläne zu machen, besteht darin, den Schwierigkeiten ihrer Ausführung …

Macarons #1

Bloß ein Keks – oder ist doch mehr dahinter? Gleich vorweg: Dies ist ein Blogbeitrag – Es wird heute (noch) kein Rezept geben 😉 Macarons – „Absolut uninteressant„, „Ein quietschbuntes Prinzen-Rolle-Keks„, „Ein bunter Foodtrend, den keiner braucht“ – das waren meine Gedanken in den vergangenen Jahren, wenn ich Macarons sah, und folglich hab ich jeden …